Strände von Litauen

Die Strände von Neringa Die Strände von Neringa
(3.8) Bewertungen: 28

Die Strände der litauischen Urlaubsorte erklären selbst, warum viele Reisende den Urlaub am Meer dem im Binnenland vorziehen. Die litauischen Städte Neringa und Palanga liegen heute an der Spitze des baltischen Tourismus. In den letzten Jahren hat sich der Anzahl der Urlauber in diesen litauischen Badeorten fast verdoppelt.

Also was gibt es denn Hervorragendes an den litauischen Stränden? Zunächst ihre Sauberkeit. Die Kurzone von Neringa gilt überhaupt als ein Muster für den Strandurlaub. Die Strände der Siedlungen Nida und Juodkrante sind von internationalen Fachleuten sehr hoch bewertet worden. Inzwischen hat jede dieser Städte die Blaue Fahne für ihre sauberen Strände erhalten. Damit werden weltweit die Strände von Städten und Gemeinden ausgezeichnet, die sich um die Umwelt und Reinheit der Strände verdient machen.

Ein weiterer Vorteil der Strände von Neringa liegt darin, dass sich am Fuß der berühmten Dünen der Kurischen Nehrung befinden. Hier sind einmalige Brutreviere verschiedener Vogelarten, die im Rahmen vom sanften Tourismus beobachtet werden können. So haben Urlauber außer dem Vergnügen eines Strandurlaubs auch die Möglichkeit, die Schönheiten der lebendigen Natur zu bewundern.

Die Strände von Palanga unterscheiden sich von den Stränden von Neringa nur in der Anzahl der Urlaubsgäste. In Palanga gibt es mehr Touristen als im ruhigen Neringa, deshalb kommt es vor, das sich an einigen Strandabschnitten kein freies Plätzchen finden lässt. Trotzdem sollte die Suche nach einem Liegeplatz am Strand nicht zu einem Problem werden - die Strände von Palanga dehnen sich ca. 20 km die Küste entlang. Die beliebtesten Strände liegen neben dem Stadtpier von Palanga. Aber wenn man sich vom Pier 1-2 km entfernt, so kann man ein vollkommen behaglichen Eckchen irgendwo in Küstendünen finden.

Ein unter Reisenden relativ wenig bekannter Ort ist die Stadt Smiltine in der Kurischen Nehrung. Das Städtchen ist dadurch bekannt, dass hier Fähren aus Klaipeda ankommen. Aber die meisten Reisenden bleiben nicht lange in Smiltine und fahren weiter nach Nida und in andere Siedlungen im Zentrum der Kurischen Nehrung. Nichtsdestoweniger sind die Strände von Smiltine ganz vorne in der Beliebtheit unter den Bewohnern von Klaipeda und zahlreichen Segelsportlern. In dieser Stadt befindet sich auch der älteste Jachtklub von Litauen.

Foto: Markus Lenk

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Ferienhaus vermieten

Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Litauen oder auch in anderen Regionen kann man hier inserieren:

Ferienhaus vermieten

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Kleipeda - Litauisches Meereskundemuseum 2011
Mit neuem Profil präsentiert sich das Litauische Meereskundemuseum in Kleipeda auch in deutscher Sprache.
EM-Qualifikation: Liechtenstein vs. Litauen
Litauen ist am heutigen Freitag im Rahmen der EM-Qualifikation in Vaduz zu Gast, wo das Team aus dem Baltikum ab 19:30 Uhr gegen den Außenseiter Liechtenstein drei Punkte im Visier hat.
Günstiger MICE Tourismus in Litauen
Mit einem sehr günstigen Angebot namens "Colorful Summer" wollen sich die Park Inn Hotels by Radisson in diesem Sommer 2011 zusätzliche Marktanteile beim MICE Tourismus sichern.